U11 in der Regionalliga auf Platz 2 geklettert

Im Rahmen des großen Unihockey-Aktionstags am 16. Januar konnte der TSV Rangsdorf in der U11-Regionalliga mit zwei Siegen wichtige Punkte im Kampf um die Berlin-Brandenburger Meisterschaft einfahren.  Der TSV liegt somit nun auf Platz 2.  Beim Preis-Penaltyschießen konnte sich der Rangsdorfer U11-Kapitän Jeroen Plauschin gegen 4 Konkurrenten durchsetzen und gewann einen Gutschein der Firma Unihockeyversand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Regionalliga Mixed U11
SC Eintracht Berlin – Franz-Marc Füchse 8:1 (5:1, 3:0)

Regionalliga Mixed U11
SGBA Tempelhof – Schulburg am TF 10:3 (6:2, 4:1)

Regionalliga Mixed
Berlin Broilers 04 – UHC Berlin 6:2 (4:2, 2:0)

Regionalliga Mixed U11
TSV Rangsdorf – SC Eintracht Berlin 7:4 (1:2, 6:2)

Regionalliga Mixed U11
SGBA Tempelhof – Franz-Marc Füchse 4:2 (2:1, 2:1)

Regionalliga Mixed
UHC Berlin – SGBA Tempelhof 2:14 (1:5, 1:9)

Regionalliga Mixed U11
TSV Rangsdorf – Schulburg am TF 15:2 (8:0, 7:2)

Regionalliga Mixed
SGBA Tempelhof – Berlin Broilers 04 4:4 (3:2, 1:2)

Bundesliga Damen
Unihockey Bären Berlin – SSV Heidenau 1:6

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter U11 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s