U15 Team bei den Deutschen Meisterschaften in Halle

Am 18./19.06.2011 fanden die Deutschen Meisterschaften im Floorball in der Altersklasse U15 in Halle statt. Als Berlin / Brandenburg Meister hatte sich der TSV Rangsdorf für diese Endrunde qualifiziert. In der Gruppenphase hießen die Gegner UHC Döbeln 06, MTV Mittelkirchen und ESV Ingolstadt. Schon vor dem 1. Spiel war klar, dass die Qualität und Intensität dieser Spieles weitaus höher sein würden, als im Liga Alltag. Die Spiele gegen den UHC Döbeln 06 (1:13) und gegen den ESV Ingolstadt (1:8) gingen relativ deutlich verloren, dem MTV Mittelkirchen (7:11) konnte man über weite Strecken Paroli bieten. Somit ging es im Spiel um Platz 7 gegen den Gastgeber, dem USV Halle. Die anfängliche Führung konnte bis zur Pause behautet werden. In der 2. Halbzeit wendete sich das Blatt, so daß am Ende Halle mit 7:5 das Spiel gewann. Dennoch hatten alle Spieler viel Spaß an diesem einmaligen Erlebnis. Nach der Siegerehrung, mit Übergabe eines kleinen Pokales, wurde die Heimreise angetreten. Schließlich wartete schon am nächsten Tag das Floorball Bundesfinale in Kiel auf einige Spieler.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter U15 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.