U15 weiterhin souverän!

Der 2. Spieltag der U15 Regionalliga Nordost war für die Jugend vom TSV Rangsdorf vor heimischem Publikum ein voller Erfolg. Doch einfach wurde es uns nicht gemacht.

Das Spiel lief von Seiten des TSV doch sehr kontrolliert ab. Der Berliner FK ließ eine Menge zu, so dass der TSV die Partie vor allem als Probierphase jüngere Spieler einzusetzen nutzte. Die Nervosität dieser war sehr offensichtlich, wollten sie es doch den Vormachenden gleichtun und die heimischen Zuschauer nicht enttäuschen, im Training zeigen sie eine weit bessere Leistung! Unsere Torgaranten haben dem entgegen ihre Leistung um ein weiteres Mal abrufen können und so endete das Spiel doch klar mit 13:4.
Scorerpunkte TSV Rangsdorf (Tore/Ass): Adrian 5 (5/0), Max 5 (4/1), Enrico 5 (3/2), Nathalie 2 (0/2), Jesse 1 (1/0) und Lennart 1 (0/1).

Das zweite Spiel gegen den BA Tempelhof hatte dann schon Endspielcharakter, wenn gleich es auch terminlich so sein sollte, da der Januarspieltag ja ausfiel. Aber warum sollte man die Meisterschaftsentscheidung auf den letzten Tag verschieben, wozu die unnötige Aufregung vor sich her schleppen? Der BAT hat wohl die Situation genauso verstanden und gleich mal den Torwart gewechselt und auch eine konzentrierte Teambesprechung abgehalten. Nachteilig für uns war eine 3 Stunden Pause die zwischen den Spielen zu überspannen galt. Der BAT kam fast noch warm aus dem Spiel gegen den BFK (Ergebnis 10:2 für den BAT), also gingen wir das Spiel ohne Experimente mit der Stammbesetzung an.
Der BAT zeigte sich wieder als „Harte Nuss“ die es zu knacken galt, aber sportlich fair und technisch auf hohem Niveau! Sie zwangen uns weiterhin auf das Stammpersonal zu setzen, denn es gab viel Gegenwehr und Kreativität entgegen zu bringen. Als wirklich bemerkenswert und wichtig erwies sich das Unterzahlspiel in der 2. Hälfte von Max und Enrico. Beide gingen sofort in den Angriff über um ein Aufbauspiel vom BAT zu unterbinden. Erst einmal den Ball errungen gingen beiden ins gewohnte Zeitspiel über, aber dann suchte man die Chance und so zog Enrico ein Solo durch die Gegner und war letztendlich noch erfolgreich und hatte somit auf 10:6 erhöhen können. Alles andere hätte das Spiel des BAT aufheizen und Hoffnung geben können, so endete das Spiel dann doch noch sicher mit einem 12:9 Sieg für den TSV. Entschieden ist die Meisterschaft damit nicht, aber ein großer Schritt dahin gelungen!
Glückwunsch!
Scorerpunkte TSV (Tore/Ass): Enrico 7 (4/3), Max 6 (6/0), Adrian 2 (2/0) und Nathalie 1 (0/1).

R.Heldt (Trainer U15)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter U15 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.