Auswärtsspieltag der Erwachsenen am 04.12.2016 in Tegel beim VfL

SC Potsdam : TSV Rangsdorf 8 : 4 (2:1;6:3)

Die Schlüsselszene ist schnell erzählt : Ein Angriff der Potsdamer wird auf der linken Seite nicht konsequent verteidigt. Daraus resultiert ein Foulspiel und eine 2 Minutenstrafe für den TSV. Während dieser Strafe erzielt der SCP den Ausgleich und gleich im Anschluss den Führungstreffer. Danach fanden die Rangsdorfer leider nicht mehr zu ihrer Linie zurück. Was sehr gut begonnen wurde, konnte leider nicht bis zu Ende gespielt werden.

Berliner FK II : TSV Rangsdorf 3 : 20 (2:8;1:12)

Im zweiten Spiel des Tages für den TSVR wurde wieder diszipliniert begonnen. Der Torerfolg ließ nicht lange auf sich warten. Der TSV schoss eine sichere Führung heraus und gab sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Das Rangsdorfer Spiel war ruhig, kombinationssicher und zwingend im Abschluss. So sollte es immer sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.