TSVR in den Playoffs

Am 10.03.2018 waren gleich 3 unserer Teams auf Punktejagd. Die U11 wollte am letzten Spieltag weiterhin Platz 1 behaupten. Dafür waren jedoch 2 Siege notwendig, wenn man sicher das Ziel erreichen wollte. Das erste Spiel gegen BAT konnte 5:1 gewonnen werden. Im zweiten Spiel ging es gegen die Eisbären. Da der VfL Tegel beide Spiele gewonnen hatte, musste mindestens ein Punkt her, um Platz 1 zu halten. In einem kräftezehrendem Spiel stand es zur Pause 3:2 für den TSVR. In der zweiten Halbzeit konnten die Eisbären noch den Ausgleich (4:4) erzielen. Somit musste die Verlängerung entscheiden. Hier hatten die Eisbären etwas mehr Glück und erzielten den entscheidenden Treffer. Dennoch hat das Team durch den einen Punkt erfolgreich Platz 1 verteidigt. Am 14.04.2018 finden dann die Playoffs in Rangsdorf statt.

Unsere U15 musste leider krankheitsbedingt auf einige Stammspieler verzichten. Trotzdem wollte das Team so viele Punkte mitnehmen, wie möglich. Im ersten Spiel ging es gegen einen erwartet schweren Gegner. Der BAT spielte gewohnt druckvoll und sehr konzentriert. Trotz einer kämpferischen Leistung ging das Spiel mit 6:18 verloren. Im zweiten Spiel wartete Zehlendorf 1888. Hier rechnete sich das Team gute Chancen aus, zu punkten. In einem offenen und bis zuletzt spannenden Spiel konnte sich der TSVR mit 10:9 durchsetzen. Somit geht das Team als Drittplatzierter in die Playoffs.

Die Herrenmannschaft hatte ähnliche Probleme, wie das U15 Team zu verkraften. Einige Leistungsträger fielen krankheitsbedingt aus. Trotzdem sollten keine Punkte verschenkt werden. Im ersten Spiel wartete der VfL Tegel. Eine schwere Aufgabe. Trotzdem ging das Teams engagiert zu Werke. Immer wieder konnte der TSV in der ersten Halbzeit seine Führung behaupten. Einem 1:0 folgte das 2:1 und das 3:2 – Pausenstand 3:3. In der zweiten Halbzeit konnte Tegel dann die entscheidenden Treffer zum 3:5 erzielen. Trotzdem konnte sich die Leistung sehen lassen. Im zweiten Spiel hieß der Gegner SSV Rapid. Kein Team konnte sich im Laufe des Spiels entscheidend absetzen. Der TSV führte bis kurz vor Schluss noch mit 4:3. Die Kräfte sanken langsam. Trotzdem wollte das Team den Sieg. Leider gelang dem SSV kurz vor Schluss noch der Ausgleich – 4:4. Doch in einem Überzahlspiel konnte der entscheidende Treffer noch 5 Sekunden vor Schluss erzielt werden. Danach hieß es nur noch Bully gewinnen und Ball sichern – Endtstand 5:4. Damit hat sich das Herrenteam als Zweitplatzierter erfolgreich für die Playoffs qualifiziert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter TSV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.